Suche

Bauen & Sanieren

Vom Gebäudeunterhalt über erste Sanierungen bis zum Ersatzneubau, bedingen all diese Schritte eine vorausschauende Planung. Während der Unterhalt noch weitgehend durch den Eigentümer selbst übernommen werden kann, lohnt es sich, für die Erneuerung Fachleute beizuziehen. Zu vielfältig sind die Anforderungen und Entwicklungen bei Baumaterialien, technischen Geräten und in der Normierung. Idealer Einstieg ins Thema ist eine umfassende Erneuerungsanalyse.

Aufsteigende Mauerfeuchtigkeit

Christoph Biedermann ist Partner bei Müller Architekturbüro GmbH und kennt die Problematik feuchter Mauern und deren Auswirkungen sehr gut, auch von seinem eigenen Objekt. Dem Schweizerischen...

«Wir reden ja hier nicht von Abfall ...»

Die Hauseigentümer-Redaktion hat mit Enrico Marchesi, Innovation Manager beim NEST, Forschungs- und Innovationsgebäude der Empa und Eawag, über das Potenzial wiederverwertbarer Rohstoffe beim Bauen...

Attikaerweiterung in der Stadt Zürich

Umbau – Die oberste Wohnung eines 1978 /79 erbauten Mehrfamilienhauses in der Stadt Zürich erhielt letztes Jahr ein Facelifting. Neu hat der Dreigenerationenhaushalt, der die Attikawohnung bewohnt,...

Energetische Erneuerung
BILD: SONG_ABOUT_SUMMER - ADOBE.STOCK.COM

Energetische Erneuerung

Die Erneuerungsplanung bedarf einer genauen Analyse des Gebäudezustandes und der Bedürfnisse der Eigentümer. Erst hieraus lässt die optimale Strategie ableiten. Viele Tools und Berater können Sie dabei unterstützen. 

Ratgeber Bauen & Wohnen
BILD: HONOHIKI - ADOBE.STOCK.COM

Ratgeber Bauen & Wohnen

 

Ratgeber

Die Ratgeber Gebäude erneuern und Mehrfamilienhäuser energetisch richtig erneuern, welche durch den HEV Schweiz, zusammen mit den Kantonen und EnergieSchweiz erstellt worden sind, geben Tipps und Hilfestellungen zur strategischen und energetischen Gebäudeerneuerung.